Termine

Fortbildungen und Veranstaltungen für Ehrenamtliche Helfer

Termine und Besprechnungen der "Initiative Fürtheinander für eine offene Stadtgesellschaft" finden Sie --> hier
ab 13. November Digitale Bildungsangebote für ehrenamtliche Helfer*innen

Online Traingsprogramm von Erasmus+ Projekt CaseWORK

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts CaseWORK hat das Institut für Lern-Innovation zur Unterstützung ehrenamtlicher Tätigkeiten im Bereich Migration ein schön gestaltetes, flexibles Online-Training entwickelt, das Ehrenamtliche mit allgemeinen Informationen zum Thema Migration versorgt, ihre kulturellen Kompetenzen stärkt und psychologische Unterstützung bietet – all das kostenlos und komplett online.
Ab dem 13. November sind unsere Kurse sechs Wochen lang geöffnet. In dieser Zeit kann man sich ganz flexibel durch unser Angebot arbeiten. Ehrenamtliche können sich hilfreiche Tipps holen, die eigenen Kompetenzen stärken, von unseren Informationen rund um das Thema profitieren und mit anderen Ehrenamtlichen in Kontakt treten.

mehr unter:
https://www.ili.fau.de/2019/11/05/digitale-bildungsangebote-fuer-ehrenamtliche-helferinnen/

20.12.2019
16:00

Immigration Broadcast

"Immigration Broadcast" ist ein interkulturelles Begegnungs- und Radioprojekt des freien Senders Radio Z.

In Workshops, Redaktionstreffen und Veranstaltungen werden jungen Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchterfahrung diverse journalistische, technische, aber auch soziale und kommunikative Kompetenzen vermittelt. Das Produzieren von Beiträgen für das Radio - also das Vorbereiten, Aufnehmen und Bearbeiten, steht im Zentrum des Projekts. Die Teilnehmer*innen erlernen unter anderem, wie man passende Themen findet, journalistisch recherchiert, Interviews plant und durchführt und (live-)moderiert.

Das ist nur eine Auswahl der Fähigkeiten, die Jugendliche und junge Erwachsenen im Zeitraum von sechs Monaten in wöchentlichen Treffen bei unserem Projekt "Immigration Broadcast" erlernen können. Dafür stehen ihnen erfahrene RedakteurInnen, ModeratorInnen und JournalistInnen zur Verfügung, die neben theoretischen Inputs auch Raum zum Ausprobieren und Selbermachen lassen.

Mehr unter: www.immigrationbroadcast.de

22. Dezember. 2019

ab *15 - 17Uhr* .

Freitag, 17. Januar 2020
17:30 Uhr - 20 Uhr (Einlass: 17:00 Uhr)

17.01.2020: "Macht Euch locker! Über Missverständnisse im Einwanderungsdiskurs" mit Ferda Ataman

- es sind noch Plätze frei!

Seit Jahren kreist die deutsche Integrationsdebatte um die Frage, ob wir ein Einwanderungsland sind und wie viele Zugewanderte wir "vertragen".

Die Vorstellung, es gebe eine homogene deutsche Aufnahmegesellschaft, in die Migrantinnen und Migranten "reinkommen", ist immer noch in vielen Köpfen präsent und erschwert ein modernes Verständnis vom "Deutschsein".

Ferda Ataman legt dar, wie sich dieses Denken in den aktuellen politischen Debatten niederschlägt. In ihrem Buch beantwortet sie die Frage, warum wir so viel Angst vor Zuwanderung haben und sie nicht als Normalität und Chance wahrnehmen.

Es diskutieren mit:

  • Reiner Prölß, Sozialreferent der Stadt Nürnberg
  • Martina Mittenhuber, Leiterin des Menschenrechtsbüros der Stadt Nürnberg
  • Réka Lörincz, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns (AGABY)

Veranstaltungsort: 90489 Nürnberg, Café Tante Noris am See, Veilhofstraße 38 (Zugang über Johann-Soergel-Weg)

mehr ...

Donnerstag, 23. Januar
19.00 - 21.00 Uhr
Ich hab´s doch gesagt!
Themenabend zu interkultureller Kommunikation
Interkulturelle Begegnungen fordern heraus. Selbst dann, wenn wir eine gemeinsame Sprache sprechen, ist das keine Garantie für eine gute Verständigung und gegenseitiges Verstehen. Der Umgang mit Worten birgt nicht wenige Irritationen und Missverständnisse. Unterschiedliche Kommunikationsstile und Sprachbilder verlangen gegenseitige Sensibilität und Anerkennung, um im Miteinander dauerhaft auf offene Ohren zu treffen und sich konstruktiv zu begegnen.
Mit thematischen Impulsen, Beispielen, Übungen und Refl exionen heben wir nicht nur unseren eigenen Wort–Schatz, sondern entdecken dabei auch neue Perspektiven, die künftige Begegnungen bereichern.
Referentin Johanna Kluge, Dipl. Sozialpäd. (FH), Interkulturelle Trainerin i.A.
Leitung Sabine Thumer
Ort Evangelisches Gemeindehaus Auferstehung, Rudolf-Breitscheid-Straße 37, Fürth
Gebühr: Spende erbeten
Teilnehmende 8 - 20 Personen

Anmeldung bis Sonntag, 19.01.2020
EVANGELISCHES BILDUNGSWERK E.V.
Telefon 0911 745743
info@ebw-fuerth.de

5. Februar 2020
17.30 Uhr
Nächstes Austauschtreffen der Nürnberger Helferinitiativen
Aufgrund des großen Interesses beim letzten Helferkreistreffen im Dezember 2019 dürfen wir auch im Februar 2020 Frau Wilma Baierlein begrüßen, die grundsätzliche Fragen zum Thema "Ermessen in der Verwaltung" beantwortet.

Veranstaltungsort: Nürnberg, Altes Rathaus, Rathausplatz, Zimmer 36.
mehr ...

19.02.2020
17 Uhr:
Neuerungen im Asylgesetz - für Ehrenamtliche

Für Ehrenamtliche in der Nürnberger Integrationsarbeit findet am Mittwoch, 19. Februar, um 17 Uhr, ein Informationsseminar zu den Neuerungen in der Asylgesetzgebung statt.

Ort: Nürnberg, Rathaus, Rathausplatz 2, Zimmer 36.

mehr ...

Donnerstag, 20.02.2020
14:00

nächstes Treffen der Gruppe "Zimmer frei"?
Hilfe bei der Wohnungssuche für anerkannte Flüchtlinge
siehe auch ...
Ort: Freiwilligenzentrum Fürth

Kontakt: Anna Kampen, Freiwilligenzentrum,
Telefon (09 11) 2 17 47 82, E-Mail: fluechtlingshilfe-fuerth@iska-nuernberg.de

27. März 2020 Save the Date: Forum Willkommenskultur

am Freitag, 27. März 2020 findet das 5. Forum Willkommenskultur statt! Wer gerne einen erzählerischen Beitrag geben möchte, der meldet sich gern bei natalie.lebrecht@stadt.nuernberg.de

Fortbildungen und Veranstaltungen in der Flüchtlingshilfe (Nürnberg)

Umfangreiche Liste mit Fortbildungen und Veranstaltungen in der Flüchtlingshilfe
zusammengestellt von der Stadt Nürnberg zu allen Aspekten der Flüchtlingshilfe (lokal, regional und überregional).

Mehr unter: https://www.nuernberg.de/imperia/md/sozialreferat/dokumente/engagement/asyl_fortbildungsliste.pdf


Für(th)einander

Termine und Besprechnungen der "Initiative Fürtheinander für eine offene Stadtgesellschaft" finden Sie --> hier